Führungen mit dem österreichischen Journalisten Club

Exklusive Parlamentführung des ÖJC

35 Mitglieder sollten an der exklusiven Führung durch das rennovierte Parlamentgebäude am Ring teilnehmen, allerdings haben sich mehr als 160 (!) angemeldet. Daher wurde kurzfristig eine zweite Führung am 13.1. (15:00 und 17:00) eingeschoben, zwei weitere Führungen wird es dann Mitte Jänner geben (Aussendungen folgt noch!).

Seit September 2017 wurde das Parlament einer Generalsanierung unterzogen. Kein anderes Gebäude in Österreich steht mehr im Mittelpunkt der Demokratie wie das zwischen 1874 bis 1883 von Theophil Hansen entworfene Parlament, in dem seinerzeit sogar noch die Abgeordneten der österreichischen Donaumonarchie saßen.

Als architektonischer Leitgedanke der Rundumerneuerung des Parlaments nach den Plänen des Generalplanerteams Jabornegg & Pálffy_AXIS, das den Zuschlag nach einem europaweiten Auswahlverfahren erhielt zieht sich die Öffnung des Gebäudes durch die gesamte Planung: So wurden beispielsweise zusätzliche Bereiche für die Öffentlichkeit erschlossen – darunter auch neu geschaffene wie das erweiterte Besucherzentrum, der großzügige Gastronomiebereich im Dachgeschoss und die neuen Dachterrassen.

Großen Wert bei der Renovierung legte das Planungsteam auf die thermische Sanierung, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Außerdem entspricht das Gebäude den modernen Anforderungen an Brandschutz und Erdbebensicherheit. Alle Neuerungen und Sanierungsmaßnahmen fanden und finden unter Einhaltung der strengen Denkmalschutzrichtlinien statt.

Text: ÖJC


ÖJC-Mitglieder mit Exklusiv-Führung bei Manner

Eine Packung der rosa Mannerschnitten wiegt 75 Gramm. 43 Tonnen werden im Werk in der Wiener Geblergasse täglich erzeugt, was etwas mehr als 57.300 Packungen entspricht. Und das 7 Tage die Woche, rund um die Uhr. Aber nicht nur Mannerschnitten, sondern auch Schnitten in Beutelverpackungen, Waffel- und Schnitten-Fremdprodukte werden hier erzeugt, verpackt und ausgeliefert.

Weiterlesen beim ÖJC »